Unterricht ab dem 30. 11. 2020

In einem Schreiben vom 24. November 2020 veröffentlichte das Referat für Bildung und Migration in der Stadt Augsburg die Regeln für den Schulbetrieb in der Stadt Augsburg.
Danach gilt für Grundschulen weiterhin kein Abstandsgebot. Das heißt, dass der Klassenunterricht auch zukünftig weitergeführt werden kann. Die Maskenpflicht im Unterricht gilt weiterhin.

Bezüglich Kindern mit Krankheitssymptomen gelten folgende Regeln:

  • Kinder mit milden Krankheitssymptomen (wie Schnupfen ohne Fieber und gelegentlicher Husten) dürfen die Schule (…) mit Zustimmung der jeweiligen Einrichtungsleitung besuchen.
  • Kranke Kinder in reduziertem Allgemeinzustand, mit Fieber, Husten, Hals- oder Ohrenschmerzen, starken Bauchschmerzen, Erbrechen oder Durchfall dürfen die Schule (…) nicht besuchen.
    Die Wiederzulassung zum Besuch der Schule (…) ist erst wieder möglich, sofern die Kinder bei gutem Allgemeinzustand mindestens 48 Stunden (!! neu) symptomfrei (bis auf leichten Schnupfen und gelegentlichen Husten) sind.
    Die im Schreiben des Kultusministerium angeordnete Pflicht, ein ärztliches Attest, bzw. einen negativen Covid-19-Test vorzulegen gilt in der Stadt Augsburg nicht. (vgl. Pressemitteilung der Stadt Augsburg vom 6.11.2020)

Hier können Sie die Allgemeinverfügung der städtischen Gesundheitsverwaltung vom 26.11.2020 im Wortlaut lesen.